Leitung durch Älteste

Die Leitungsstruktur der Gemeinde verändern?

Von Phil Newton

Phil Newton ist Hauptpastor der South Woods Baptist Church in Memphis, Tennessee (USA).
Article
03.03.2021

Der Übergang von einer Leitung durch Diakone zu einer Leitung durch Älteste

Bei einer meiner ersten Pastorenstellen hatten zwei Diakone eine ungewöhnliche Rolle: Sie leiteten an und für sich die Gemeinde. Abgesehen von diesen zwei Männern war die Gemeinde wie viele Baptistengemeinden Mitte des 20. Jahrhunderts aufgestellt: Acht Diakone bildeten den Vorstand und alle Gemeindemitglieder stimmten bei einer monatlichen Gemeindeversammlung über so gut wie jede Frage des Gemeindelebens ab. Die Diakone konzentrierten sich im Allgemeinen auf Fragen wie Gebäude, Finanzen und die gelegentlichen Unstimmigkeiten zwischen den Gemeindemitgliedern.

Älteste unter anderem Namen?

Doch die anfangs erwähnten zwei Männern erfüllten hinsichtlich ihres Charakters und ihrer tatsächlichen Arbeit in der Gemeinde das Amt von Ältesten. Was fehlte, war lediglich der Titel. Sie wachten als Hirten über die Gemeinde (Hebr 13,17Apg 20,281Petr 1,2), lehrten gesunde Lehre (Tit 1,9), übten geistliche Aufsicht aus (1Petr 5,2) und waren Vorbilder für ein gottesfürchtiges Leben (1Petr 5,3).

Ich ziehe jedoch ernsthaft in Zweifel, dass die beiden sich selbst je als Älteste verstanden hätten. Aber das war eben genau das, was die Gemeinde hätte erkennen müssen. Stattdessen verwechselte die Gemeinde diese biblischen Ämter, die beide für die Gesundheit der Gemeinde wichtig sind, und erwartete, dass Diakone sich wie Älteste verhielten, ohne dass sie die nötigen Anforderungen und Gaben mitbrachten oder die nötige Vollmacht hatten.

Hätte man das Problem lösen können, indem man einfach generell den Titel „Diakon“ in „Ältester“ abgeändert hätte? Auf keinen Fall! Während diese zwei Männer bereits das Amt erfüllten, erledigten die anderen eindeutig die Aufgabe von Diakonen – von Dienern der Gemeinde –, auch wenn gelegentlich Aufgaben, die eigentlich in die Verantwortung von Ältesten gefallen wären, auf sie abgewälzt wurden.

Wie kann diese Art Gemeinde mit einer Leitung durch Diakone – oder jede andere Gemeinde in einer ähnlichen Situation – zu einer Leitung durch geeignete Älteste übergehen? Als erstes musst du dir als Pastor klarmachen, welche Hindernisse vor dir liegen, wenn du das biblische Leitungsmodell in die Tat umsetzen willst.

Hindernisse beim Übergang zu einer Leitung durch Älteste

  1. Die Gemeinde versteht vermutlich nicht, was die Bibel zum Thema Älteste lehrt. Wenn du möchtest, dass die Gemeinde einzelne Männer als Älteste anerkennt, dann forderst du die Gemeinde damit auf, eine biblische Praxis zu verstehen und in die Tat umzusetzen. Damit das möglich ist, musst du der Gemeinde geduldig die Schrift auslegen – du musst im Gottesdienst, in den Kleingruppen und mit den einzelnen Gemeindemitgliedern einüben, Gottes Wort zu verstehen und anzuwenden. Viel anfänglicher Widerstand gegen Veränderungen in der Gemeindeleitung und -struktur lässt nach, wenn Christen anfangen, in biblischen Kategorien zu denken.
  2. In vielen Gemeinden hat ein sperriger, aufgeblähter Kongregationalismus eine lange Tradition. Der Gemeinde, die ich eingangs beschrieben habe, fehlte ein gesunder, stabiler Kongregationalismus. Stattdessen litt sie unter einem kongregationalistischen Mikromangement: Es war unmöglich irgendetwas umzusetzen, ohne das Thema zuvor bis zum Überdruss in langen Gemeindeversammlungen zu besprechen, die oft damit endeten, dass einer gekränkt war und ein anderer ein angekratztes Ego hatte. Damit es nicht dabei bleibt, musst du erneut geduldig die Gemeinde lehren und in einen Dialog mit den verschiedenen Mitgliedern treten über die Aussagen des Neuen Testaments und über die historischen Konzepte des Kongregationalismus. Du kannst der Gemeinde zum Beispiel mehr über ihre eigenen Bekenntnistexte beibringen (wenn sie etwas taugen): Erkläre, wie dort die Ämter „Ältester“/„Diakon“ beschrieben werden, und zeige auch, wie sich der Kongregationalismus in diesem konkreten Rahmen entwickelt hat. Die Auseinandersetzung mit den Bekenntnistexten bietet außerdem eine Plattform, um darzulegen, wie eine biblische und wirkungsvolle Gemeindestruktur und -leitung aussieht.
  3. Beim Übergang von einer Leitung durch Diakone zu einer Leitung durch Älteste kann es passieren, dass die Diakone, die nicht als Älteste ausgewählt werden, eifersüchtig werden. Diese Eifersucht kann zu massiven Spaltungen führen, die häufig jede Möglichkeit zu einer Änderung in der Leitungsstruktur verbauen. Wie kann man dieses Problem angehen? Du brauchst eine langfristige Sicht auf die Leitung durch Älteste und Diakone. Konzentriere dich auf die biblischen Anforderungen für die aktuellen Diakone (1Tim 3,8–13) und lege so die Messlatte höher. Auf diese Weise kommen weniger Männer als angehende Diakone in Frage. Bemühe dich außerdem darum, der Gemeinde den Unterschied zwischen den beiden Ämtern und den damit verbundenen Aufgaben zu vermitteln. Ein Mann, der einfach nur einen Titel um des Titels willen haben möchte, ist für diesen in keiner Weise geeignet. Erkläre die Erwartungen an Diakone und Älteste, damit die Gemeindemitglieder selbst diese Erwartungshaltung an eine biblisch gelebte Praxis entwickeln. Einige werden vielleicht immer noch eifersüchtig sein, aber die Gemeinde wird weiser damit umgehen können.
  4. Es kann sein, dass keiner der aktuellen Diakone als Ältester geeignet ist. Was nicht hilft, ist, einfach den Titel von „Diakon“ auf „Ältester“ zu ändern und der Person zusätzliche Verantwortungen zu übertragen. Stattdessen müssen angehende Älteste auf dieses Amt vorbereitet werden. Fang damit an, Ausschau nach Männern zu halten, die „untadelig“ sind (Tit 1,6). Unterstütze sie dabei, noch konsequenter in ihrer Nachfolge zu werden.

Versorge sie mit guter Nahrung aus Gottes Wort und mit gesunder Lehre. Siehst du bei ihnen eine Liebe zum Wort? Können sie gesunde Lehre in Worte fassen? Gib ihnen nach einer gewissen Vorbereitungszeit, in der ihr gemeinsam über Gottes Wort gesprochen habt, Gelegenheit selbst zu lehren. Gib ihnen Feedback, kritisiere und ermutige sie. Sind sie offen dafür, sich etwas sagen zu lassen? Wollen sie dem Leib Christi helfen, Gottes Wort zu verstehen?

Nimm sie mit, wenn du als Pastor Besuche machst. Haben sie Freude daran, die Herde zu weiden? Mach dir klar, dass einige der Männer besser für das Amt eines Diakons geeignet sein werden. Andere werden allerdings die Anforderungen für einen Ältesten erfüllen. Investiere weiter in diese Männer. Übertrage ihnen Verantwortung in der Leitung der Gemeinde, damit die Gemeinde beginnt, praktisch zu sehen, welchen Vorteil Laienälteste mit sich bringen.

Wie leitet man die Gemeinde durch die Übergangszeit?

Neben diesen Hindernissen stehst du vor dem eigentlichen Übergang. Wie kannst du als Pastor deine Gemeinde durch die Übergangszeit von einer Leitung durch Diakone zu einer Leitung durch Älteste leiten?

Runter vom Gas

Wie es auf den Autobahnplakaten heißt: „Runter vom Gas“. Wenn du ungeduldig handelst und schnell geeignete Diakone in Älteste verwandeln willst, kann das für dein Anliegen tödlich enden. Ohne die geeignete Vorbereitung endet dieser Schritt nur im Chaos, wenn nicht sogar in einer abrupten Kündigung deiner Pastorenstelle.

Wie viel Zeit solltest du für diese Übergangsphase einplanen? Es hängt natürlich von den Umständen ab, aber ich würde sagen, dass du mindestens anderthalb Jahre bis ca. drei Jahre einplanen solltest, um die Leitungsstruktur der Gemeinde zu ändern. Warum so lange? Weil es den meisten Gemeinden an biblischer Klarheit fehlt. Die Gemeindemitglieder haben seit Jahren mit dieser Struktur gelebt, ohne sie im Licht der Bibel kritisch zu hinterfragen – und dann kommst du als Pastor und forderst sie auf, sich von ihren langjährigen Standards zu lösen und diese komplett zu überdenken.

Wenn du etwas verändern willst, musst du geduldig in den verschiedenen Sphären und Gruppen der Gemeinde lehren, was die Bibel zum Thema Gemeindeleitung und -struktur sagt: in der Predigt, in den Bibelkreisen, in den Hauskreisen, im Männertreff, in Einzelgesprächen usw. Diese Vorgehensweise nutzt der Gemeinde mehr als ein Schnellkurs in Sachen Gemeindeleitung und -struktur. Was jedoch noch wichtiger ist, als die Form der Gemeindeleitung und -struktur zu verändern, ist, dass die Gemeinde lernt biblisch zu denken. Je besser ein Pastor seiner Gemeinde beibringt, die Bibel richtig auszulegen, desto besser werden die Gemeindemitglieder in der Lage sein, die biblische Sicht von Gemeindeleitung zu verstehen, und desto eher werden sie sich selbst eine Veränderung wünschen, was wiederum einen deutlich reibungsloseren Übergang zur Folge hat.

Geh bewusst vor

Geh bewusst vor. Gib den Gemeindemitgliedern Zeit, ein biblisches Verständnis von Gemeindeleitung und -struktur zu entwickeln. Es kann sein, dass du als Pastor auch einige Jahre gebraucht hast, um dich mit dem Thema auseinanderzusetzen und zu deiner heutigen Position zu gelangen. Die Gemeinde wird wahrscheinlich ähnlich viel Zeit brauchen wie du oder sogar noch mehr. Die meisten Menschen reagieren eher empfindlich darauf, wenn sie das Gefühl haben, dass man ihnen neue Konzepte aufzwingt.

Zusammenfassung

Also: Setze dir Ziele, aber sei geduldig. Lehre, predige und bete, bis die Gemeinde von einer Freude am Evangelium durchdrungen ist. Wenn die Gemeindemitglieder anfangen, das Wesen und die Mission der Gemeinde besser zu erfassen, kannst du ihnen helfen, auch die strukturellen Zusammenhänge zu sehen. Mit der Zeit werden sie hoffentlich anfangen, auf das Wort reagieren. Dann kannst du ihnen den Plan vorstellen, geeignete Männer zu nominieren, die der Gemeinde als Älteste vorstehen. Halte dich an die Regelungen, die in den entsprechenden Dokumenten der Gemeindeordnung vorgesehen sind, wenn du die Leitungsstruktur auch formell zu einer Leitung durch Älteste änderst. Und versuche in dieser Übergangsphase, in Demut und Geduld vorwärts zu gehen, Christus zur Ehre und zum Wohl deiner Gemeinde.


Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit Evangelium21 übersetzt. Mehr evangeliumszentrierte Ressourcen gibt es auf evangelium21.net.

weitere verlinkt als articles